St. Laurentius

  • erbaut 1796
  • merklich kleiner als ihr Vorgänger
  • steht im Garten eines Privatanwesens
  • am Festtag des Kirchenpatrons wird ein Markt abgehalten

Der Kirchenpatron:

Der Gedenktag des hl. Laurentius ist der 10. August.

Er stammte aus Spanien und wurde später Erzdiakon von Papst Sixtus II. Der Papst wurde von Kaiser Valerian gefangen genommen und enthauptet. Auf dem Weg zur Hinrichtung beauftragte der Papst Laurentius, das Vermögen der Kirche an die Bedürftigen Roms zu verteilen. Nachdem er das Vermögen verteilt hatte, ließ ihn der Kaiser zunächst foltern und dann auf einem Rost zu Tode braten.  

Er ist der Patron der Köche und Hirten.